Skip directly to Accessibility Notice

Die Rolle des Datenschutzes in DeFi

16 Juni 2023

 

In der Welt der Kryptowährungen hat der Monat Mai die Bedeutung des Datenschutzes im dezentralen Finanzwesen (DeFi) hervorgehoben. So wie wir Vorhänge benutzen, um bestimmte Aspekte unseres Lebens vor neugierigen Blicken zu schützen, spielt die finanzielle Privatsphäre eine entscheidende Rolle für das reibungslose Funktionieren der globalen Märkte. Wenn die Privatsphäre jedoch von illegalen Akteuren ausgenutzt wird, kann dies unbeabsichtigte Folgen haben. Diese Themen wurden während des Regulierungspanels auf der von CryptoCanal organisierten ETHdam-Veranstaltung in Amsterdam ausführlich diskutiert.

ETHDam zum Datenschutz

Eine der wichtigsten Diskussionen drehte sich um die rechtliche Verfolgung von Tornado Cash und seines Entwicklers Alexey Pertsev. Die Frage, ob jemand für das Schreiben und Aufrechterhalten von Open-Source-Code haftbar gemacht werden sollte, löste eine intensive Debatte aus. Während der Zweck des Codes die Antwort beeinflussen kann, wird es noch komplexer, wenn derselbe Code sowohl für legale als auch für illegale Aktivitäten verwendet werden kann. Instrumente zum Schutz der Privatsphäre können, ähnlich wie Vorhänge, legitimen Zwecken dienen, aber sie können auch bösartige Akteure vor der behördlichen Aufsicht schützen. Das richtige Gleichgewicht muss gefunden werden.

Der Schutz der finanziellen Privatsphäre wird aus verschiedenen Gründen angestrebt, kollidiert aber oft mit den Vorschriften zur Kundenkenntnis (KYC)/Geldwäschebekämpfung sowie zur Bekämpfung der Terrorismusfinanzierung im traditionellen Finanzsektor. Bargeldbasierte Geschäfte wie Waschsalons, Verkaufsautomaten und Friseursalons werden seit jeher mit Geldwäschesystemen in Verbindung gebracht, da sie den Nutznießern der Gelder als ausgeklügeltes Instrument zur Wahrung ihrer Privatsphäre dienen. Allerdings ist nicht jedes bargeldbasierte Geschäft als verdächtig zu betrachten.

Im Fall von Tornado Cash geht es eher darum, die Privatsphäre zu schützen und die genaue Herkunft des Einkommens zu verschleiern. Es gibt Vorschläge zur Einführung einer Funktion, die es den Nutzern ermöglicht, mithilfe der Zero-Knowledge-Technologie nachzuweisen, dass eine Abhebung nicht mit einer bestimmten Einzahlung verbunden ist. Entwickler sollten die Überschneidungen zwischen Datenschutz-Tools und KYC-/Geldwäschevorschriften sorgfältig ausloten, um Anwendungen zu entwickeln, die finanziellen Privatsphäre bieten und gleichzeitig die Regulierungsbehörden zufriedenstellen.

Obwohl die Privatsphäre ein grundlegender Aspekt von Kryptowährungen ist, ist es wichtig, den Grundgedanken der Transparenz im Kryptobereich nicht zu vergessen. Trotz des Einsatzes von Datenschutzinstrumenten sehen sich böswillige Akteure schließlich mit Einschränkungen oder hohen Kosten konfrontiert, wenn sie Kryptowährungen in Fiatwährungen umwandeln. Tatsächlich schreckt die Transparenz von Kryptowährungen oft von illegalen Aktivitäten ab.

Regulatorische Entwicklungen und Marktentwicklung

In der weiteren Landschaft der Kryptowährungen haben die jüngsten regulatorischen Maßnahmen die Schlagzeilen beherrscht. Die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC hat ihre Prüfung von Binance US, Coinbase und möglicherweise anderen Plattformen intensiviert. Doch trotz der regulatorischen Herausforderungen nehmen Asien und Europa Kryptowährungen mit offenen Armen auf. Peking hat ein Whitepaper über Web3-Innovation und -Entwicklung veröffentlicht, während sowohl Peking als auch Hongkong danach streben, bedeutende Krypto-Drehscheiben zu werden. In Europa hat die Europäische Kommission die endgültige Fassung der MiCAR-Verordnung (Markets in Crypto Assets Regulation) vorgestellt und damit die fortschreitende Konvergenz von Regulierung und Einführung signalisiert. Der Zwiespalt zwischen denjenigen, die die Einführung vorantreiben, und denjenigen, die sich mit den Auswirkungen auseinandersetzen, ist offensichtlich. Jedoch ist es wichtig, zu erkennen, dass frühe Anwender Möglichkeiten erschließen werden, die anderen nicht zugänglich sind. Die Regulierung gewinnt im Kryptobereich zunehmend an Bedeutung. Eine breitere Akzeptanz von Web3 und DeFi wird wahrscheinlich eintreten, sobald die rechtlichen Rahmenbedingungen geschaffen sind.

Was die Marktentwicklung in diesem ereignisreichen Zeitraum betrifft, so musste Bitcoin im Mai einen deutlichen Rückschlag hinnehmen, als der Preis unter 28.000 USD fiel. Die Unsicherheit im Zusammenhang mit regulatorischen Maßnahmen trug zu diesem Rückgang bei. Der Bitcoin zeigte sich jedoch widerstandsfähig und stabilisierte sich gegen Ende des Monats mit dem Ziel, auf über 27.040 USD zu steigen. Es ist wichtig anzumerken, dass trotz dieser Erholung die aktuellen Bitcoin-Preise immer noch mehr als 60 % unter ihrem Allzeithoch von 68.789 USD liegen, das im November 2021 verzeichnet wurde. In ähnlicher Weise erlebte Ethereum im Mai eine volatile Fahrt. Die zweitgrößte Kryptowährung erlebte einen Einbruch und die Preise fielen bis auf 1.740 USD. Ethereum zeigte sich jedoch widerstandsfähig und stabilisierte sich gegen Ende des Monats mit dem Potenzial, auf über 1.860 USD zu steigen. In Anbetracht der Herausforderungen, mit denen der gesamte Kryptomarkt konfrontiert ist, ist diese Erholung lobenswert. Es ist jedoch erwähnenswert, dass in jüngster Zeit, Anfang Juni, mehrere Kryptowährungen aufgrund von Regulierungsmaßnahmen der SEC einen Abschwung erlebten.

Da sich die Kryptobranche weiterentwickelt, werden die Rolle des Datenschutzes in DeFi und das Zusammenspiel zwischen Regulierung und finanzieller Privatsphäre wichtige Diskussionsthemen bleiben. Es ist eine aufregende Zeit für den Kryptobereich, da er sich bemüht, ein Gleichgewicht zwischen Innovation, Datenschutz und Einhaltung der gesetzlichen Rahmenbedingungen zu finden.

Wichtige Informationen

Wir veröffentlichen diesen Newsletter, um über aktuelle Marktentwicklungen und technologische Neuerungen zu informieren und aufzuklären, und nicht, um eine Empfehlung für bestimmte Produkte oder Projekte abzugeben. Die Auswahl der Artikel sollte daher nicht als Finanzberatung oder Empfehlung für ein bestimmtes Produkt und/oder eine bestimmte digitale Anlage verstanden werden. Gelegentlich werden wir auch Analysen der bisherigen Marktentwicklung, Erwartungen zu Netzwerkleistungen und/oder On-Chain-Leistungen einbeziehen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Hinweis auf künftige Renditen.

ETN-Haftungsausschluss

Wichtige Informationen

Ausschließlich zu Informations- und Werbezwecken.

Diese Informationen stammen von der VanEck (Europe) GmbH, Kreuznacher Straße 30, 60486 Frankfurt am Main. Sie sind nur dazu bestimmt, Anlegern allgemeine und vorläufige Informationen zu bieten, und sollten nicht als Anlage-, Rechts- oder Steuerberatung ausgelegt werden. Die VanEck (Europe) GmbH und ihre verbundenen und Tochterunternehmen (gemeinsam „VanEck“) übernehmen keine Haftung in Bezug auf Investitions-, Veräußerungs- oder Halteentscheidungen, die der Investor aufgrund dieser Informationen trifft. Die zum Ausdruck gebrachten Ansichten und Meinungen sind zum Veröffentlichungsdatum dieser Informationen aktuell und können sich mit den Marktbedingungen ändern. Bestimmte enthaltene Aussagen können Hochrechnungen, Prognosen und andere zukunftsorientierte Aussagen darstellen, die keine tatsächlichen Ergebnisse widerspiegeln. VanEck gibt weder ausdrückliche noch stillschweigende Zusicherungen oder Gewährleistungen in Bezug auf die Ratsamkeit einer Anlage in Wertpapieren oder digitale Vermögenswerten allgemein oder in das in diesen Informationen erwähnte Produkt oder die Fähigkeit des Basisindex zur Abbildung der Performance des maßgeblichen Marktes für digitale Vermögenswerte.

Der Basisindex ist das ausschließliche Eigentum der MarketVector Indexes GmbH, welche die CryptoCompare Data Limited mit der Führung und Berechnung des Index beauftragt hat. Die CryptoCompare Data Limited verwendet größtmögliche Sorgfalt darauf, die korrekte Berechnung des Index sicherzustellen. Ungeachtet ihrer Verpflichtungen gegenüber der MarketVector Indexes GmbH ist die CryptoCompare Data Limited nicht verpflichtet, Dritte auf Fehler im Index aufmerksam zu machen.

Eine Anlage ist mit Risiken verbunden, einschließlich des möglichen Verlusts des Kapitals bis zum gesamten Anlagebetrag. Außerdem können ETNs extremer Volatilität unterliegen. Sie müssen den Prospekt und das Basisinformationsblatt vor einer Anlagetätigkeit lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen, die mit der Entscheidung für eine Anlage in das Produkt verbunden sind, vollständig zu verstehen. Den genehmigten Prospekt finden Sie www.vaneck.com. Bitte beachten Sie, dass die Genehmigung des Prospekts nicht als Befürwortung der an einem geregelten Markt angebotenen oder zum Handel zugelassenen Produkte zu verstehen ist.

Angaben zur Wertentwicklung beziehen sich auf die Vergangenheit und stellen keine Garantie für die künftige Wertentwicklung dar. Die zukünftige Wertentwicklung kann niedriger oder höher sein als die aktuelle.

Die aktuelle Wertentwicklung kann im Vergleich zu den aufgeführten durchschnittlichen jährlichen Renditen höher oder niedriger ausfallen. Die jährlichen Performancedaten zeigen die Wertentwicklung in den zwölf Monaten bis zum letzten Quartalsende und gegebenenfalls für die fünf vorausgegangenen Jahre. Beispielsweise entspricht das „1. Jahr” der letzten dieser zwölfmonatigen Perioden, das „2. Jahr” den vorigen 12 Monaten und so weiter. Performancedaten werden in Basiswährung, mit wiederangelegten Nettoerträgen und nach Abzug der Gebühren angezeigt. Makler- oder Transaktionsgebühren kommen zur Anwendung. Anlageerträge und der Kapitalwert einer Anlage unterliegen Schwankungen. Die Schuldverschreibungen können bei Rücknahme einen höheren oder geringeren Wert haben als der ursprünglich gezahlte Betrag.

Indexrenditen entsprechen nicht den ETN-Renditen und berücksichtigen keine Management- oder Maklergebühren. Die Wertentwicklung des Index ist nicht repräsentativ für die Wertentwicklung des ETN. Anleger können nicht direkt in den Index investieren. Indizes sind keine Wertpapiere, in die investiert werden kann.

Ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung von VanEck ist es nicht gestattet, Inhalte dieser Publikation zu vervielfältigen oder in einer anderen Publikation auf sie zu verweisen.

© VanEck (Europe) GmbH

Wichtige Hinweise

Ausschließlich zu Informations- und/oder Werbezwecken.

Diese Informationen stammen von VanEck (Europe) GmbH, die von der nach niederländischem Recht gegründeten und bei der niederländischen Finanzmarktaufsicht (AFM) registrierten Verwaltungsgesellschaft VanEck Asset Management B.V. zum Vertrieb der VanEck-Produkte in Europa bestellt wurde. Die VanEck (Europe) GmbH mit eingetragenem Sitz unter der Anschrift Kreuznacher Str. 30, 60486 Frankfurt, Deutschland, ist ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) beaufsichtigter Finanzdienstleister. Die Angaben sind nur dazu bestimmt, Anlegern allgemeine und vorläufige Informationen zu bieten, und sollten nicht als Anlage-, Rechts- oder Steuerberatung ausgelegt werden. Die VanEck (Europe) GmbH und ihre verbundenen und Tochterunternehmen (gemeinsam „VanEck“) übernehmen keine Haftung in Bezug auf Investitions-, Veräußerungs- oder Retentionsentscheidungen, die der Investor aufgrund dieser Informationen trifft. Die zum Ausdruck gebrachten Ansichten und Meinungen sind die des Autors bzw. der Autoren, aber nicht notwendigerweise die von VanEck. Die Meinungen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell und können sich mit den Marktbedingungen ändern. Bestimmte enthaltene Aussagen können Hochrechnungen, Prognosen und andere zukunftsorientierte Aussagen darstellen, die keine tatsächlichen Ergebnisse widerspiegeln. Es wird angenommen, dass die von Dritten bereitgestellten Informationen zuverlässig sind. Diese Informationen wurden weder von unabhängigen Stellen auf ihre Korrektheit oder Vollständigkeit hin geprüft noch können sie garantiert werden. Alle genannten Indizes sind Kennzahlen für übliche Marktsektoren und Wertentwicklungen. Es ist nicht möglich, direkt in einen Index zu investieren.

Alle Angaben zur Wertentwicklung beziehen sich auf die Vergangenheit und sind keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Anlagen sind mit Risiken verbunden, die auch einen möglichen Verlust des eingesetzten Kapitals einschließen können. Sie müssen den Verkaufsprospekt und die KID lesen, bevor Sie eine Anlage tätigen.

Ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung von VanEck ist es nicht gestattet, Inhalte dieser Publikation in jedweder Form zu vervielfältigen oder in einer anderen Publikation auf sie zu verweisen.

© VanEck (Europe) GmbH