Skip directly to Accessibility Notice

Ein Wendepunkt für Anleihen und Kryptowährungen?

16 November 2023

 

Erst vor wenigen Wochen warnte der ehemalige Präsident der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi, dass die EU bis zum Ende dieses Jahres in eine Rezession fallen würde. „Es ist so gut wie sicher, dass wir bis zum Jahresende [in Europa] eine Rezession haben werden…. Es ist ziemlich klar, dass die ersten beiden Quartale des nächsten Jahres das zeigen werden“, sagte er auf einer von der Zeitung Financial Times veranstalteten Konferenz.

Gleichzeitig wurde berichtet, dass sich Großbritannien wahrscheinlich bereits in einer Rezession befindet, nachdem die steigenden Zinsen und die zunehmende Arbeitslosigkeit die Haushalte in Bezug auf ihre Ausgaben vorsichtiger werden ließen, so eine Analyse von Bloomberg Economics.

Ich betone dies, weil schlechte Nachrichten für die Wirtschaft oft gut für Teile der Finanzmärkte sind. In der Tat war die erste Novemberwoche durch eine Rallye an den Anleihenmärkten und bei Kryptowährungen gekennzeichnet. Ausgelöst wurde diese Rallye durch Spekulationen, dass die Zentralbanken endlich die hartnäckig hohe Inflation besiegen und damit den Weg für Zinssenkungen ebnen würden.

Der Gouverneur der Bank of England, Andrew Bailey, war besorgt, dass die Märkte sich selbst überholen könnten, und mahnte, es sei „viel zu früh, um über Zinssenkungen nachzudenken“. Dennoch ändert sich die Wahrnehmung, und die Händler denken darüber nach, wann die Zinsen von ihrem derzeitigen hohen Niveau gesenkt werden.

Warum ist das wichtig? Denn für die Anleihenmärkte und die Kryptowährungen wäre ein Wendepunkt bei den Zinssätzen wahrscheinlich der Auslöser für eine lang anhaltende Kursrallye.

Ein Stimmungswandel ist bereits zu erkennen. So stieg beispielsweise der VanEck iBoxx EUR Corporates UCITS ETF, der die größten und liquidesten auf Euro lautenden Unternehmensanleihen abbildet, zwischen dem 19. Oktober und dem 7. November (dem Tag, bevor diese Kolumne geschrieben wurde) um rund 1,8%.

In den gleichen Tagen legte der VanEck Crypto and Blockchain Innovators UCITS ETF um fast 15% zu1.

Quelle: Bloomberg, Gesamtrenditen in EUR. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für künftige Renditen.

Das spricht für zwei Risikoprofile. Der Anleihen-ETF gilt als relativ risikoarm, da er nur in Unternehmensanleihen mit einem Investment-Grade-Rating investiert. Wenn die Zinssätze sinken, sinken auch die Renditen der Anleihen, und wenn die Renditen sinken, steigen die Kurse. Andere damit verbundene Risiken, wie das Kreditrisiko, müssen jedoch vor einer Investition berücksichtigt werden.

Je höher die Kreditwürdigkeit einer Anleihe ist, desto empfindlicher reagiert sie normalerweise auf die Zinssätze. Dies liegt daran, dass Unternehmen mit höherer Kreditwürdigkeit in der Regel niedrigere Renditen haben. Dies wiederum bedeutet, dass es länger dauert, bis der Anleger den Preis einer Anleihe zurückerhält. Es ist daher wahrscheinlicher, dass sich der Wert einer Anleihe als Reaktion auf eine Zinsänderung stärker verändert, da spätere Cashflows stärker abgezinst werden.

Andererseits könnten die Emittenten von hochverzinslichen Anleihen bei zu hohen Zinssätzen Schwierigkeiten haben, ihre Geschäftstätigkeit zu finanzieren, sodass es schwieriger wird, die Kuponzahlungen für ihre Anleihen rechtzeitig zu leisten. Wenn die Zinssätze sinken, können sie Kredite zu niedrigeren Kosten aufnehmen und so ihre Zinslast verringern. Aus diesem Grund könnte der VanEck Global Fallen Angel UCITS ETF – der sich auf ehemalige Investment-Grade-Anleihen konzentriert, die vor Kurzem auf „Hochzinsanleihen“ herabgestuft wurden und derzeit eine Rendite von 8% aufweisen, ebenfalls empfindlich auf Zinsänderungen reagieren.

Natürlich sind Kryptowährungen für ihre Volatilität bekannt, und ihre Kurse schossen beim ersten Anzeichen einer Zinswende in die Höhe. Wir haben in der Vergangenheit gesehen, dass sinkende Kurse mehr Raum für Investitionen in Kryptowährungen schaffen. Aber hier ist noch etwas anderes im Spiel. Denn es gibt immer mehr Spekulationen darüber, dass die US-Aufsichtsbehörde, die Securities & Exchange Commission, bald Bitcoin-ETFs genehmigen könnte. In Kombination mit der neuen MiCA-Krypto-Verordnung der EU, die 2024 in Kraft treten soll, ist die Aufregung groß, dass Kryptowährungen endlich im Mainstream ankommen.

Natürlich gibt es keine Gewissheit, dass die Zinssätze in der EU, in Großbritannien oder in den USA im Jahr 2024 definitiv sinken werden. Es stimmt, dass die Kerninflation zurückgeht, aber viele Menschen erinnern sich an die harten Lektionen der 1970er- und 1980er-Jahre, als sie plötzlich wieder anstieg. Wenn Sie jedoch glauben, dass die hohe Inflation besiegt ist, könnten Sie eine Investition in Anleihen in Betracht ziehen, vielleicht unterstützt durch ein kleines Engagement in Kryptowährungen.

1 Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für künftige Ergebnisse.

WICHTIGE INFORMATIONEN

Hierbei handelt es sich um Werbematerial. Bitte lesen Sie den OGAW-Prospekt und das KID, bevor Sie eine endgültige Anlageentscheidung treffen.

Diese Informationen stammen von der VanEck (Europe) GmbH, die von der nach niederländischem Recht gegründeten und bei der niederländischen Finanzmarktaufsicht (AFM) registrierten Verwaltungsgesellschaft VanEck Asset Management B.V. zum Vertrieb der VanEck-Produkte in Europa bestellt wurde. Die VanEck (Europe) GmbH mit eingetragenem Sitz unter der Anschrift Kreuznacher Str. 30, 60486 Frankfurt, Deutschland, ist ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) beaufsichtigter Finanzdienstleister.

Für Anleger in der Schweiz: Die VanEck Switzerland AG mit eingetragenem Sitz in der Genferstrasse 21, 8002 Zürich, Schweiz, wurde von der Verwaltungsgesellschaft zum Vertriebspartner der VanEck-Produkte in der Schweiz ernannt. Der aktuelle Verkaufsprospekt, die Satzungen, das Basisinformationsblatt sowie die Jahres- und Halbjahresberichte sind auf unserer Website www.vaneck.com verfügbar oder können kostenlos von der Schweizer Vertretung unter folgender Adresse bezogen werden: First Independent Fund Services Ltd, Feldeggstrasse 12, 8008 Zürich, Schweiz. Zahlstelle in der Schweiz: Helvetische Bank AG, Seefeldstrasse 215, CH-8008 Zürich.

Für Anleger in Großbritannien: VanEck Securities UK Limited (FRN: 1002854), ein von der Sturgeon Ventures LLP (FRN: 452811) ernannter Vertreter, wird von der Financial Conduct Authority (FCA) in Großbritannien autorisiert und reguliert, um die Produkte von VanEck an FCA-regulierte Firmen wie unabhängige Finanzberater und Vermögensverwalter zu vertreiben. Kleinanleger sollten sich nicht auf die bereitgestellten Informationen verlassen, sondern sich bei allen Fragen rund um die Geldanlage von einem unabhängigen Finanzberater beraten lassen.

Die Angaben sind nur dazu bestimmt, Anlegern allgemeine und vorläufige Informationen zu bieten, und sollten nicht als Anlage-, Rechts- oder Steuerberatung ausgelegt werden. Die VanEck (Europe) GmbH, die VanEck Switzerland AG, die VanEck Securities UK Limited und ihre verbundenen Unternehmen (gemeinsam „VanEck“) übernehmen keine Haftung in Bezug auf jegliche Investitions-, Veräußerungs- oder Retentionsentscheidung, die der Investor aufgrund dieser Angaben trifft. Die zum Ausdruck gebrachten Ansichten und Meinungen sind die des Autors bzw. der Autoren, aber nicht notwendigerweise die von VanEck. Die Meinungen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell und können sich mit den Marktbedingungen ändern. Bestimmte enthaltene Aussagen können Hochrechnungen, Prognosen und andere zukunftsorientierte Aussagen darstellen, die keine tatsächlichen Ergebnisse widerspiegeln. Es wird angenommen, dass die von Dritten bereitgestellten Informationen zuverlässig sind. Diese Informationen wurden weder von unabhängigen Stellen auf ihre Korrektheit oder Vollständigkeit hin geprüft noch können sie garantiert werden. Makler- oder Transaktionsgebühren können zur Anwendung kommen.

Die VanEck Asset Management B.V., die Verwaltungsgesellschaft des VanEck Global Fallen Angel High Yield Bond UCITS ETF (der „ETF“), ein Teilfonds der VanEck UCITS ETFs plc, ist eine OGAW-Verwaltungsgesellschaft gemäß niederländischem Recht, die bei der niederländischen Behörde für Finanzmärkte (AFM) registriert ist. VanEck Asset Management B.V. hat die Anlageverwaltung für den ETF auf VanEck Associates Corporation, eine von der U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) beaufsichtigte Investmentgesellschaft, übertragen. Der ETF ist bei der irischen Zentralbank registriert, wird passiv verwaltet und bildet einen Bond-Index nach.

Die VanEck Asset Management B.V., die Verwaltungsgesellschaft des VanEck Crypto and Blockchain Innovators UCITS ETF (der „ETF“), ein Teilfonds der VanEck UCITS ETFs plc, ist eine OGAW-Verwaltungsgesellschaft gemäß niederländischem Recht, die bei der niederländischen Behörde für Finanzmärkte (AFM) registriert ist. Der ETF ist bei der irischen Zentralbank registriert, wird passiv verwaltet und bildet einen Aktienindex nach.

Die VanEck Asset Management B.V., die Verwaltungsgesellschaft des VanEck iBoxx EUR Corporates UCITS ETF (der „ETF“), ein Teilfonds der VanEck ETFs N.V., ist eine OGAW-Verwaltungsgesellschaft gemäß niederländischem Recht, die bei der niederländischen Behörde für Finanzmärkte (AFM) registriert ist. Der ETF ist bei der AFM registriert, wird passiv verwaltet und bildet einen Bond-Index nach.

Der Wert der ETF-Vermögenswerte kann aufgrund der Anlagestrategie stark schwanken. Eine Investition in den ETF sollte als Erwerb von Anteilen des ETF und nicht der zugrunde liegenden Vermögenswerte verstanden werden. Anleger müssen den Verkaufsprospekt und die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID) durchlesen, bevor sie in den Fonds investieren. Diese stehen auf Englisch und die KIIDs/KIDs in bestimmten anderen Sprachen zur Verfügung und können kostenlos bezogen werden unter www.vaneck.com, von der Verwaltungsgesellschaft oder über eine der folgenden lokalen Informationsstellen:

Großbritannien – Facilities Agent: Computershare Investor Services PLC
Österreich – Facility Agent: Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG
Deutschland – Facility Agent: VanEck (Europe) GmbH
Spanien – Facility Agent: VanEck (Europe) GmbH
Schweden – Zahlstelle: Skandinaviska Enskilda Banken AB (publ)
Frankreich – Facility Agent: VanEck (Europe) GmbH
Portugal – Zahlstelle: BEST – Banco Eletrónico de Serviço Total, S.A.
Luxemburg – Facility Agent: VanEck (Europe) GmbH

Die angegebenen Daten zur Wertentwicklung beziehen sich auf die Vergangenheit. Die aktuelle Wertentwicklung kann im Vergleich zu den aufgeführten durchschnittlichen jährlichen Renditen höher oder niedriger ausfallen. Die jährlichen Performancedaten zeigen die Wertentwicklung in den zwölf Monaten bis zum letzten Quartalsende und gegebenenfalls für die zehn vorausgegangenen Jahre. So entspricht das „1. Jahr” dem jüngsten dieser Zwölfmonatszeiträume und das „2. Jahr” dem Zwölfmonatszeitraum davor und so weiter.

Die in den Niederlanden begebenen ETFs verwenden im Gegensatz zu vielen anderen ETFs und Investmentfonds keinen Netto-, sondern einen Brutto-Index als Benchmark. Der Vergleich mit einem Brutto-Index bietet sich insofern an, da niederländische Investoren die einbehaltene Dividendensteuer zurückfordern können. Beachten Sie, das die Performancedaten Ertragsausschüttungen vor niederländischer Quellensteuer enthalten, weil niederländische Anleger eine Rückerstattung der einbehaltenen niederländischen Quellensteuer in Höhe von 15 % erhalten. Anleger anderer Kategorien oder aus anderen Ländern sind aufgrund ihres Steuerstatus und der lokalen Steuervorschriften möglicherweise nicht in der Lage, dieselbe Wertentwicklung zu erzielen. Die Renditen können durch Währungsschwankungen steigen oder sinken.

Alle Informationen zur Wertentwicklung basieren auf Daten aus der Vergangenheit und sind keine Prognose für zukünftige Erträge. Anlagen sind mit Risiken verbunden, die auch einen möglichen Verlust des eingesetzten Kapitals einschließen können.

Ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung von VanEck ist es nicht gestattet, Inhalte dieser Publikation zu vervielfältigen oder in einer anderen Publikation auf sie zu verweisen.

© VanEck

Wichtige Hinweise

Ausschließlich zu Informations- und/oder Werbezwecken.

Diese Informationen stammen von VanEck (Europe) GmbH, die von der nach niederländischem Recht gegründeten und bei der niederländischen Finanzmarktaufsicht (AFM) registrierten Verwaltungsgesellschaft VanEck Asset Management B.V. zum Vertrieb der VanEck-Produkte in Europa bestellt wurde. Die VanEck (Europe) GmbH mit eingetragenem Sitz unter der Anschrift Kreuznacher Str. 30, 60486 Frankfurt, Deutschland, ist ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) beaufsichtigter Finanzdienstleister. Die Angaben sind nur dazu bestimmt, Anlegern allgemeine und vorläufige Informationen zu bieten, und sollten nicht als Anlage-, Rechts- oder Steuerberatung ausgelegt werden. Die VanEck (Europe) GmbH und ihre verbundenen und Tochterunternehmen (gemeinsam „VanEck“) übernehmen keine Haftung in Bezug auf Investitions-, Veräußerungs- oder Retentionsentscheidungen, die der Investor aufgrund dieser Informationen trifft. Die zum Ausdruck gebrachten Ansichten und Meinungen sind die des Autors bzw. der Autoren, aber nicht notwendigerweise die von VanEck. Die Meinungen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell und können sich mit den Marktbedingungen ändern. Bestimmte enthaltene Aussagen können Hochrechnungen, Prognosen und andere zukunftsorientierte Aussagen darstellen, die keine tatsächlichen Ergebnisse widerspiegeln. Es wird angenommen, dass die von Dritten bereitgestellten Informationen zuverlässig sind. Diese Informationen wurden weder von unabhängigen Stellen auf ihre Korrektheit oder Vollständigkeit hin geprüft noch können sie garantiert werden. Alle genannten Indizes sind Kennzahlen für übliche Marktsektoren und Wertentwicklungen. Es ist nicht möglich, direkt in einen Index zu investieren.

Alle Angaben zur Wertentwicklung beziehen sich auf die Vergangenheit und sind keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Anlagen sind mit Risiken verbunden, die auch einen möglichen Verlust des eingesetzten Kapitals einschließen können. Sie müssen den Verkaufsprospekt und die KID lesen, bevor Sie eine Anlage tätigen.

Ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung von VanEck ist es nicht gestattet, Inhalte dieser Publikation in jedweder Form zu vervielfältigen oder in einer anderen Publikation auf sie zu verweisen.

© VanEck (Europe) GmbH