de de false false

Minen ETF

Investieren Sie in den globalen Minensektor

Wie können Sie in steigende Metallpreise investieren, wenn die Nachfrage steigt und das Angebot knapp ist? Die Aktien von Bergbauunternehmen folgen den steigenden Metallpreisen. Der VanEck Global Mining UCITS ETF bietet eine einfache, aber effektive Möglichkeit, in dieses starke Thema zu investieren.

Mining ETF - Fund Overview

VanEck Global Mining UCITS ETF

  • Zugang zu Metall- und Bergbauwerten aus Industrie- und Schwellenländern
  • Der Minen ETF investiert in ein breit diversifiziertes Portfolio
  • Er umfasst die wichtigsten Rohstoffproduzenten (u. a. Gold, Silber, Kupfer, Nickel, Zink, Lithium, Eisenerz)
  • Chance auf Schutz vor Inflation und steigende Nachfrage nach Rohstoffen
GDIG

ETF Details

ETF Details

Basis-Ticker: GDIG
ISIN: IE00BDFBTQ78copy-icon
TER: 0.50%
WKN: A2JDEJ
AUM: $1,1 Mrd (Stand: 19-07-2024)
SFDR Klassifikation: Artikel 6

Niedrigere Risiken

Üblicherweise niedrigere Erträge

Höhere Risiken

Üblicherweise höhere Erträge
1
2
3
4
5
6
7

Risiko: Sie können aufgrund des Schwellenländerrisikos und des Risikos der Anlage in kleinere Unternehmen, wie in den Hauptrisikofaktoren, KID und Prospekt beschrieben, Geld verlieren, bis hin zum Totalverlust Ihrer Anlage. 

Der Minen ETF folgt einem gut diversifizierten S&P Global Mining Reduced Coal Index

Der Minen ETF bildet den S&P Global Mining Reduced Coal Index ab. Der Index weist die folgenden Parameter auf:

Der ETF ist breit diversifiziert, mehr als 130 Aktien mit überwiegend hoher Marktkapitalisierung.

Die Bergbauunternehmen besitzen Reserven an Gold, Silber, Kupfer, Nickel, Zink, Lithium, Eisenerz usw.

Vorrangig werden liquide Aktien mit relativ hohem Handelsvolumen gehandelt.

Holds the most liquid stocks

Über einen Minen ETF von steigenden Metallpreisen profitieren

Unser Minen ETF setzt auf die Metalle, die für eine kohlenstofffreie Wirtschaft unerlässlich sind

Metalle werden für alles benötigt – von Windturbinen über Solaranlagen bis hin zu Elektrofahrzeugen (siehe unten).

  Stromanwendungen Automobile Sonstige
 
Wind

Fotovoltaik


Energie-speicherung
Elektro-fahrzeuge
Elektro-motoren Abscheidung und
Speicherung von
Kohlenstoff
Licht-emittierende Dioden
Aluminium
     
 
     
Chrom
     
 
     
Kobalt
     
 
     
Kupfer
     
 
     
Indium
     
 
     
Blei
     
 
     
Lithium
     
 
     
Molybdän
     
 
     
Neodym*
     
 
     
Nickel
     
 
     
Silber
     
 
     
Stahl
     
 
     
Zink
     
 
     

 Anwendung Minen ETF Metalle

Quelle: BofA Merrill Lynch.
* Stellvertretend für Seltenerdmetalle.

Schutz vor Inflation durch einen Minen ETF

Die steigende Nachfrage und das knappe Angebot in einer Zeit geopolitischer Instabilität treiben die Metallpreise in die Höhe und bieten eine Absicherung gegen Inflation. Während die Nachfrage durch umweltfreundliche Technologien und aus Schwellenländern steigt, werden Bergbauunternehmen davon abgehalten, neue Ressourcen zu erschließen, was zu einem knappen Angebot führt.

Wichtige Dokumente und Links

Hauptrisikofaktoren

Icon

Die Anlage bringt auch Risiken mit sich. Investitionen in natürliche Ressourcen und Rohstoffunternehmen, zu denen auch Unternehmen gehören, die in den Bereichen Landwirtschaft, Alternativen (z. B. Wasser und alternative Energien), Basis- und Industriemetalle, Energie, forstwirtschaftliche Produkte und Edelmetalle tätig sind, hängen stark von der Nachfrage nach natürlichen Ressourcen sowie von deren Angebot und Preis ab. Auch können sie von Ereignissen im Zusammenhang mit diesen Sektoren erheblich beeinflusst werden, darunter internationale politische und wirtschaftliche Entwicklungen, Embargos, Zölle, Inflation, Wetter und Naturkatastrophen, Tierkrankheiten, Einschränkungen der Exploration, häufige Änderungen des Angebots und der Nachfrage nach natürlichen Ressourcen und andere Faktoren.

Icon

Im Fonds sind Anlagen in Schwellenländern mit spezifischen Risiken verbunden; die Wertpapiere sind im Allgemeinen weniger liquide und effizient, und die Wertpapiermärkte unterliegen möglicherweise einer weniger strengen Aufsicht. Bestimmte Risiken können steigen, wenn es zu Währungsschwankungen und Devisenkontrollen, einer Auferlegung von Beschränkungen für die Rückführung von Geldern oder anderen Vermögenswerten, Eingriffen der Regierung, höherer Inflation, sozialen, wirtschaftlichen und politischen Unwägbarkeiten kommt.

Icon

Im ETF können die Wertpapiere kleinerer Unternehmen volatiler und weniger liquide sein als jene großer Unternehmen. Kleinere Unternehmen können im Vergleich zu größeren eine kürzere Unternehmenshistorie, geringere finanzielle Ressourcen, eine geringere Wettbewerbsstärke und eine weniger diversifizierte Produktpalette aufweisen. Sie können zudem anfälliger gegenüber dem Marktdruck sein und einen kleineren Markt für ihre Wertpapiere haben.

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auf Anfrage: