de de false false

Multi Asset ETF

Diversifizierung leicht gemacht

Drei Optionen für verschiedene Risikoprofile

VanEck bietet drei Varianten der Multi Asset ETFs an, bei denen Anleger die Möglichkeit haben, zwischen verschiedenen Risikoprofilen zu wählen. Sie stellen eine Möglichkeit dar, mit nur einem einzigen Kauf Zugang zu Aktien, Unternehmens- und Staatsanleihen sowie gelisteten Immobilien zu erhalten.

Was ist ein Multi Asset ETF?

Ein Multi Asset ETF ist eine Anlage in Aktien, Staatsanleihen, Unternehmensanleihen und Immobilienaktien. Dadurch werden die Investments defensiver, ohne dass die Rendite darunter leidet. Dies wird von den professionellsten Anlegern der Welt praktiziert. Unsere ETF Lösungen machen Multi Asset Investments einfach und für jedermann zugänglich.

Multi-Asset-Investitionen können wie ein ausbalanciertes Portfolio betrachtet werden. Wenn der Wert einer Anlageklasse fällt, kann eine andere steigen und so dazu beitragen, Verluste auszugleichen.

Darstellung der Diversifizierung des Portfolios zu geringen Kosten

ETFs mit ausgleichenden Anlageklassen

Quelle: VanEck.

Das Ergebnis im Multi-Asset ETF sind Renditen, die in der Regel weniger volatil bzw. schwankungsanfällig sind, als wenn nur in eine einzige Anlageklasse investiert würde.

Beispiel-Darstellung

Darstellung der geringen Schwankungsanfälligkeit im ETF Portfolio

Chance auf reduzierte Volatiliät im ETF

Quelle: VanEck, nur zur Veranschaulichung.

Die meisten Profis machen sich dieses Wissen zunutze und investieren in mehrere Anlageklassen.

Beispiel für eine Vermögensallokation eines Top 130 staatlichen US-Altersvorsorgeplans 2022

Quelle: publicplansdata.org, Stand: 2022.
Beispiel für eine diversifizierte Anlagestrategie

Warum einen Multi-Asset ETF von VanEck wählen?

Sie können in unsere Multi Asset ETFs investieren und erhalten so in einem einzigen Portfolio ein Engagement in verschiedenen Anlageklassen. Die Anlageklassen werden einmal pro Jahr neu gewichtet. So wird über den Multi Asset ETF in Aktien und Anleihen von etwa 200 Unternehmen und Anleihen ein vordefiniertes Risikoprofil aufrechterhalten. Die Gesamtkosten betragen derzeit nicht mehr als 0,32% pro Jahr, was im Vergleich zu anderen Lösungen, wie aktiv verwalteten Multi Asset-Fonds, insoweit günstig ist.

Multi Asset ETF: Vier Anlageklassen abdecken

Um sicherzustellen, dass unsere Multi-Asset ETFs breit diversifiziert sind, nehmen wir vier Anlageklassen auf. In der Vergangenheit tendierten die Kurse dieser Anlageklassen dazu, sich nicht gleichzeitig nach oben bzw. nach unten zu bewegen. Anlageexperten beschreiben dieses Verhältnis zueinander als niedrige Korrelation. Die Anlageklassen sind:

Euro Government Bonds

Auf Euro lautende Anleihen, die von Mitgliedsstaaten der Eurozone wie Deutschland, Frankreich, Italien und den Niederlanden begeben werden.

Corporate Bonds

Anleihen, die von großen Unternehmen mit Investment-Grade-Rating begeben werden, wie z. B. Anheuscher Busch, Daimler, JPMorgan und Siemens. Alle Anleihen werden in Euro emittiert, um Währungsrisiken zu vermeiden.

Global Equities

Aktien der 250 größten börsennotierten Unternehmen der Welt.

Real Estate Stocks

Globale Aktien von Unternehmen, die in Immobilien wie Büros, Lagerhäuser und Wohnungen investieren.

Sie entscheiden, wie defensiv Sie sein wollen

Mit unseren ETF Lösungen können Sie selbst entscheiden, wie viel Risiko Sie eingehen möchten. Sie weisen drei Risiko- und Ertragsstufen auf: konservativ, ausgewogen und wachstumsorientiert. Je höher das Risikoprofil, desto höher die erwartete Rendite und umgekehrt. Die nachstehende Grafik zeigt Ihnen, wie sich jede der drei Optionen in den letzten 13 Jahren entwickelt hat.

x
x

Quelle: VanEck. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Beachten Sie, das die Performancedaten Ertragsausschüttungen vor niederländischer Quellensteuer enthalten, weil niederländische Anleger eine Rückerstattung der einbehaltenen niederländischen Quellensteuer in Höhe von 15 % erhalten. Anleger anderer Kategorien oder aus anderen Ländern sind aufgrund ihres Steuerstatus und der lokalen Steuervorschriften möglicherweise nicht in der Lage, dieselbe Wertentwicklung zu erzielen. Bitte beachten Sie den Abschnitt „Wichtige Hinweise“ am Ende der Website.

Risiko: Anleger sollten vor einer Anlage die Risiken beachten. Siehe dazu auch den Abschnitt zu Risikofaktoren auf dieser Website.

Wesentliche Risikofaktoren eines Multi Asset ETF

Während die Diversifizierung in einer Multi Asset Strategie das Risiko verringert, ist es wichtig, daran zu denken, dass sämtliche Anlagen ein gewisses Risiko bergen. Unsere Multi Asset ETFs unterliegen den folgenden vier Risiken:

Icon

Anlagen in Immobilienwertpapieren können von der allgemeinen Entwicklung der Aktienmärkte und des Immobiliensektors beeinflusst werden. Vor allem Änderungen des Zinssatzes können negativ zu Buche schlagen.

Icon

Anstiege des Zinssatzes haben einen erheblichen Einfluss auf den Wert von festverzinslichen Wertpapieren, die von Regierungen und Unternehmen ausgegeben werden. Mögliche oder tatsächliche Herabstufungen der Kreditwürdigkeit können sich ebenfalls auf die Kurse auswirken.

Icon

Der Wert von Aktien ist täglichen Marktschwankungen unterworfen. Ein weiterer Faktor, der ihren Kurs beeinflusst, ist der Nachrichtenfluss zu Politik und Wirtschaft, Unternehmensergebnissen und wesentlichen Unternehmensereignissen.

Icon

Wenn der Emittent einer Anleihe nicht in der Lage ist, Zinsen zu zahlen oder Kapital zurückzuzahlen, sinkt der Wert dieser Anleihe.

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auf Anfrage: