Fallen-Angels-ETF

Zugang zu Unternehmensanleihen – Herabstufung auf High Yield

Die Fallen-Angels-ETFs von VanEck ermöglichen einen diversifizierten Zugang zu Unternehmensanleihen, die ursprünglich mit Investment Grade emittiert und dann auf Hochzinsniveau herabgestuft wurden. Eine Strategie mit einer starken Erfolgsbilanz, die ein konträres Sektorengagement bietet und eine potenziell überverkaufte Marktdynamik ausnutzt. Möglichkeit, zwischen dem globalen Markt und dem US-Inlandsmarkt zu wählen.

Wir bieten Fallen-Angels-ETFs

Was ist das Besondere an Fallen-Angels-ETFs?

Fallen Angels haben in der Vergangenheit im Durchschnitt besser abgeschnitten als der breite Markt für hochverzinsliche Unternehmensanleihen.1

x
x

1 Beim Vergleich des ICE BofAML Global Fallen Angel High Yield Index und des ICE BofAML Global High Yield Index über einen Zeitraum von drei, fünf und zehn Jahren. Dabei werden die Parameter Kreditqualität, Gesamtrendite und annualisierte Rendite berücksichtigt. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Hinweis auf künftige Ergebnisse. Die Daten beginnen am 31. Dezember 2004.

Die Chancen von Fallen-Angels-Anleihen

Eine Strategie, die sich auf Fallen-Angels-Anleihen konzentriert, verfolgt einen konträren Ansatz und bietet darüber hinaus ein Engagement in einer erwiesenen Marktanomalie sowie das Potenzial von Rising Stars. Durch die Investition in Anleihen, die ihren Investment-Grade-Status verloren haben, werden häufig Sektoren einbezogen, die sich in einem allgemeinen wirtschaftlichen Aufruhr befinden. Beispiele hierfür sind der Bankensektor nach der globalen Finanzkrise 2008 oder der Energiesektor nach dem Ölpreisverfall 2014. Schließlich führte auch die Pandemie zu zahlreichen Herabstufungen in Sektoren, die von der durch Covid-19 ausgelösten Krise stark betroffen waren.

Fallen Angels ETF: Hauptrisikofaktoren

Icon

Risiken: Da der Fonds ganz oder teilweise in Wertpapieren anlegt, die auf Fremdwährungen lauten, können Anlagen des Fonds in Fremdwährungen und die Wertveränderungen derselben gegenüber der Basiswährung zu einer Verringerung der vom Fonds erzielten Renditen führen. Der Wert bestimmter Fremdwährungen kann starken Schwankungen unterliegen.

Icon

Anlagen in Schwellenländern sind mit spezifischen Risiken verbunden; die Wertpapiere sind im Allgemeinen weniger liquide und effizient, und die Wertpapiermärkte unterliegen möglicherweise einer weniger strengen Aufsicht. Bestimmte Risiken können steigen, wenn es zu Währungsschwankungen und Devisenkontrollen, einer Auferlegung von Beschränkungen für die Rückführung von Geldern oder anderen Vermögenswerten, Eingriffen der Regierung, einer höheren Inflation sowie sozialen, wirtschaftlichen und politischen Unwägbarkeiten kommt.

Icon

Die Kurse von Ramschanleihen reagieren mitunter empfindlicher auf ungünstige wirtschaftliche Veränderungen oder Entwicklungen einzelner Emittenten als höher bewertete Wertpapiere, was dazu führen kann, dass Emittenten von Ramschanleihen ihren Kapital- und Zinszahlungsverpflichtungen nicht nachkommen können. Der Sekundärmarkt für Wertpapiere, die Ramschanleihen sind, ist möglicherweise weniger liquide als die Märkte für Wertpapiere höherer Qualität.

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auf Anfrage: