ch de false false

Bionik ETF

Nutzbarmachung der Biologie zur Verbesserung des menschlichen Lebens

Bionik ist von der Biologie inspirierte Technik. Sie wendet Konzepte und Systeme aus der Natur auf die Entwicklung fortschrittlicher medizinischer Geräte an. Unternehmen in diesem Bereich stellen Geräte wie künstliche Herzklappen, Insulinpumpen, Herzschrittmacher und Gelenkersatz her. Technologische Fortschritte verbessern die Fähigkeiten dieser Geräte und versprechen, noch viel mehr möglich zu machen. Man denke an Gehirnchips, die Taubheit heilen, Bioprinting, das Gelenke regeneriert, oder Exoskelette, die die Mobilität wiederherstellen.


Quelle: Wikipedia.

Bionic ETF - Header

VanEck Bionic Engineering UCITS ETF

  • Profitieren Sie von einer schnellen Entwicklung
  • Hightech-Gesundheitsfürsorge, die sich positiv auf Mensch und Umwelt auswirkt
  • Wachsende Nachfrage durch eine schnell alternde Weltbevölkerung
CYBO

ETF Details

ETF Details

Basis-Ticker: CYBO
ISIN: IE0005TF96I9copy-icon
WKN: A3DT2R
TER: 0,55%
AUM: $6,3 Mio (Stand: 12-07-2024)
SFDR Klassifikation: Artikel 9

Niedrigere Risiken

Üblicherweise niedrigere Erträge

Höhere Risiken

Üblicherweise höhere Erträge
1
2
3
4
5
6
7

Die Risiken eines Bionik ETFs: Sie können aufgrund der Hauptrisikofaktoren wie beispielsweise dem Branchen- oder Sektorkonzentrationsrisiko und Liquiditätsrisiken die nachstehend im KID und im Verkaufsprospekt beschrieben sind, Geld verlieren. Auch ein Gesamtverlust Ihrer Anlage ist möglich. Die Entwicklung des Marktes ist nicht garantiert.

Experten gehen davon aus, dass die Entwicklung der Biomaschinenschnittstelle in vier Phasen abläuft.1 Im Folgenden werden einige Beispiele genannt:


1 Quelle: McKinsey Global Institute.

Von der Hirnstimulation bei Parkinson über Neuroprothetik für das Hören bis hin zur Überwachung der Gehirnaktivität zur Diagnose von Krankheiten.

Von der Neuroprothetik für das Sehen über die Tiefenhirnstimulation bei Alzheimer, Depressionen und Angstzuständen bis hin zum Neuropriming für sportliche Leistungen.

Von der Neuroergonomie zur Verbesserung der Arbeitsplatzgestaltung (z. B. Verringerung des Stressniveaus im Cockpit) bis hin zur direkten Kommunikation zwischen Gehirn und Gerät für gelähmte Menschen.

Von der Interpretation von Emotionen durch gemessene Hirnströme über die Verbesserung der Sinneswahrnehmung für den Verbraucher bis hin zur Nutzung von Computern als Hilfsmittel für das Gehirn.

Warum in einen Bionik ETF investieren?

Die Bionik ist ein sich rasch entwickelnder medizinischer Bereich, der einen großen Bedarf decken wird. Unser Bionik ETF bietet eine der wenigen Möglichkeiten, in ein diversifiziertes Portfolio von Unternehmen zu investieren.


Hilfe für die alternde Bevölkerung

Quelle: UN-Bevölkerungsprognosen.

Unternehmen im Bionik ETF

Heute sind die Unternehmen, die diesem Bionik ETF zugrunde liegen, auf eine Reihe von Bereichen spezialisiert, die von Herzklappen über medizinische Implantate bis hin zu Diabetes-Überwachungsgeräten reichen. Dazu gehören Edwards Lifesciences, ein führender Hersteller von künstlichen Herzklappen, Medtronic, ein Hersteller von Insulinpumpen und Herzschrittmachern, und die Stryker Corp, die für ihre Gelenkersatzteile bekannt ist. In dem Maße, wie sich die neuen Schnittstellen zwischen Mensch und Maschine weiterentwickeln, werden auch die ETF-Bestände wachsen.

Wichtige Dokumente und Links

Hauptrisikofaktoren im Bionik ETF

Icon

Besteht, wenn es schwierig ist, ein bestimmtes Finanzinstrument zu kaufen oder zu verkaufen. Wenn der entsprechende Markt illiquide ist, kann es vorkommen, dass eine Transaktion nicht eingegangen werden kann oder dass eine Position nicht zu einem günstigen bzw. angemessenen Kurs oder überhaupt nicht aufgelöst werden kann.

Icon

Die Kurse der Wertpapiere im Bionik ETF unterliegen den mit Anlagen im Wertpapiermarkt verbundenen Risiken, einschließlich der allgemeinen Wirtschaftsbedingungen sowie plötzlicher und unvorhersehbarer Kurseinbrüche. Eine Anlage in dem Fonds kann zu Verlusten führen.

Icon

Das Vermögen des Fonds kann in einem/einer oder mehreren bestimmten Sektoren oder Branchen konzentriert sein. Der Fonds kann dem Risiko unterliegen, dass wirtschaftliche, politische oder andere Bedingungen, die sich negativ auf die betreffenden Sektoren oder Branchen auswirken, die Wertentwicklung des Fonds in größerem Maße negativ beeinflussen, als wenn das Fondsvermögen in einer größeren Vielfalt von Sektoren oder Branchen investiert wäre.

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auf Anfrage: