Skip directly to Accessibility Notice

Seltene Erden ETF

Investieren Sie in Seltene Erden und Hightech-Rohstoffe

VanEck Rare Earths and Strategic Metals UCITS ETF

  • Zugang zu seltenen Erden und strategischen Metallproduzenten
  • Beteiligung an weltweiten Bergbau- und Raffinerieunternehmen
  • Risikominderung durch Diversifizierung im ETF für seltene Erden
  • Langfristige Wachstumschancen in der Rohstoffindustrie
  • Einfacher Zugang über die Börse
REMX

ETF Details

ETF Details

Basis-Ticker: REMX
ISIN: IE0002PG6CA6
TER: 0,59%
AUM: $80,5 Mio (Stand: 27-02-2024)
SFDR Klassifikation: Artikel 6

Niedrigere Risiken

Üblicherweise niedrigere Erträge

Höhere Risiken

Üblicherweise höhere Erträge
1
2
3
4
5
6
7

Risiken des Seltene Erden ETF: Sie können aufgrund des Schwellenländerrisikos und des Risikos der Anlage in kleinere Unternehmen, wie in den Hauptrisikofaktoren, KID und Prospekt beschrieben, Geld verlieren, bis hin zum Totalverlust Ihrer Anlage.

Warum in den Seltene Erden ETF von VanEck investieren?

Mit dem Seltene Erden ETF investieren Sie in spezialisierte Bergbauunternehmen, die eine Schlüsselposition hinsichtlich der Zukunft technologischer und ökologischer Innovation innehaben.

Warum sind Seltene Erden und strategische Metalle so begehrt?

Seltene Erden ETF: Gemeinsame Anwendungen für Seltene Erden und strategische Metalle

swipe
Metall Anwendungsfall
Seltene Erden Verschiedene Teile von Elektro- und Hybridfahrzeugen, Klimaanlagen, Windkraftgeneratoren, Leuchtstoffröhren, Plasmabildschirmen, tragbaren Computern, tragbaren elektronischen Geräten
Lithium Batterien für Elektro- und Hybridfahrzeuge
Molybdän Raketen- und Flugzeugteile, Erdölraffination, Filament-Material, ultraharter Stahl
Titan Triebwerke, Raketen und Raumfahrzeuge, chemische Industrieprozesse, medizinische Prothetik, zahnmedizinische Instrumente und Implantate, Mobiltelefone
Kobalt Chirurgische Instrumente, Schneidewerkzeuge und Bohrer für die Metallbearbeitung und den Bergbau, medizinische Prothetik, Batterien
Wolfram Glühbirnenfäden, Fernsehröhren, Röntgenröhren, Superlegierungen, Schneidewerkzeuge und Bohrer
Mangan Einweg-Trockenzellen und -Batterien, rostfreier Stahl, Aluminiumlegierungen
Gallium Halbleiter
Chrom Strahltriebwerke und Gasturbinen, Kochgeschirr und Besteck, Magnetbänder für Tonaufnahmen, Hoch- und Zementöfen
Tantal Elektronische Bauteile, Metallbearbeitungsgeräte, Triebwerkskomponenten, chemische Prozessausrüstung, Kernreaktoren, Raketenteile
Germanium Halbleitermaterial, faseroptische Systeme und Infrarot-Optik, solarelektrische Anwendungen
Indium LCD-Fernsehbildschirme, LED-Leuchten, Solarzellen

Quelle: VanEck.

Hauptrisikofaktoren

Icon

Risiken: Investitionen in natürliche Ressourcen und Rohstoffunternehmen, zu denen auch Unternehmen gehören, die in den Bereichen Landwirtschaft, Alternativen (z. B. Wasser und alternative Energien), Basis- und Industriemetalle, Energie, forstwirtschaftliche Produkte und Edelmetalle tätig sind, hängen stark von der Nachfrage nach natürlichen Ressourcen sowie von deren Angebot und Preis ab, und sie können von Ereignissen im Zusammenhang mit diesen Sektoren erheblich beeinflusst werden, darunter internationale politische und wirtschaftliche Entwicklungen, Embargos, Zölle, Inflation, Wetter und Naturkatastrophen, Tierkrankheiten, Einschränkungen der Exploration, häufige Änderungen des Angebots und der Nachfrage nach natürlichen Ressourcen und andere Faktoren.

Icon

Risiken im Seltene Erden ETF: Anlagen in Schwellenländern sind mit spezifischen Risiken verbunden; die Wertpapiere sind im Allgemeinen weniger liquide und effizient, und die Wertpapiermärkte unterliegen möglicherweise einer weniger strengen Aufsicht. Bestimmte Risiken können steigen, wenn es zu Währungsschwankungen und Devisenkontrollen, einer Auferlegung von Beschränkungen für die Rückführung von Geldern oder anderen Vermögenswerten, Eingriffen der Regierung, einer höheren Inflation sowie sozialen, wirtschaftlichen und politischen Unwägbarkeiten kommt.

Icon

Risiken: Die Wertpapiere kleinerer Unternehmen können volatiler und weniger liquide sein als jene großer Unternehmen. Kleinere Unternehmen können im Vergleich zu größeren eine kürzere Unternehmenshistorie, geringere finanzielle Ressourcen, eine geringere Wettbewerbsstärke und eine weniger diversifizierte Produktpalette aufweisen. Sie können zudem anfälliger gegenüber dem Marktdruck sein und einen kleineren Markt für ihre Wertpapiere haben.

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auf Anfrage: